Der Naturpark Zlatni piassatzi

Goldstrand  Naturpark ist der kleinste (13,2 Quadrat Meilen )  von allen  11 Parks des Landes. Der Park  befindet sich 17 km nordöstlich von Varna. NP “Goldstrand” ist nicht weit vom Strand und vom  Seebad Goldstrand entfernt . Die Länge des Parks ist 9,2 km und die Durchschnittsbreite ca. 1,2 km. Der höchste Gipfel ist Chiplak Tepe – 269 Meter hoch und die durchschnittliche Höhe beträgt 110 m.

Die Idee hier einen Park aufzubauen war vital  schon im Jahre 1915. Es wurde aber  erst  am 3. Februar 1943 realisiert , als ein Erlass des Ministeriums für Landwirtschaft und Wald , wobei  eine Fläche von 2,4 Quadratkilometern die damals unter dem Namen  Hachuka bekannt  war , zum  zweiten bulgarischen   National Park ( der esrte war   Vitosha vom 1934)  erklärt wurde . Das Ziel bei der Schaffung des Parks bleibt immerhin  unentbehrlich die Erhaltung und der Schutz der wertvollen Pflanzen-und Tiergemeinschaften und unverwechselbaren Landschaften.
Wenn im Jahre 1943 der Nationalpark Goldstrand  erklärt wurde, stellte sich doch  niemand vor , dass  bald  dort in der Nachbarschaft  der Aufbau eines der größten Seebäder Bulgariens beginnen wird. Und heute tragen beide mit dem Seebad  zusammen  den gleichen Namen -  Goldstrand ( Zlatni Pjassatci – bulg . ) 
Heute ist der “ Naturpark Goldstrand “ ein geschützter Bereich für die Erhaltung der natürlichen Lebensräume ,  sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen des Natura-2000-Netzes.

Neueste Neuigkeiten
(Bulgarian) Национална инициатива „Лесовъд за един ден”
03.04.2017
(Bulgarian) ПП „Златни пясъци“ на 74 години
03.02.2017